Der Schneeflockensammler
Jetzt neu im Büchereiregal: Der Schneeflockensammler von Robert Schneider und Linda Wolfsgruber

Ein Buch, so zart und zerbrechlich wie sein Thema: Schneeflocken.

Jetzt neu im Büchereiregal, mein Buchtipp „Der Schneeflockensammler“ von Robert Schneider und Linda Wolfsgruber.

Im Literaturtipp stellen wir euch Monat für Monat die besten Neuerscheinungen und andere lesenswerte Bücher vor.

Wilson wächst im 19. Jahrhundert auf der Farm seiner Eltern in Amerika auf. Während der Bruder fleißig bei der Arbeit hilft, wirkt Wilson abwesend und verträumt. „Ich brauche noch etwas Zeit“, sagt er seinen Eltern oft. Er ist fasziniert von den kleinen Dingen in der Natur im Lauf der Jahreszeiten, sammelt Steine, Blätter und liebt Schneeflocken. Als er ein Mikroskop bekommt, forscht er noch genauer und tüftelt an einem Fotoapparat, um die mannigfaltigen Schneekristalle für die Nachwelt festzuhalten. Im Dorf versteht man Wilsons Begeisterung nicht. Doch sein Vater hat Geduld und begreift schließlich wie sein Sohn die Freude des Augenblicks.

Voll Poesie mit blauen, kühlen Bildern von Linda Wolfsgruber erzählt Robert Schneider (bekannt durch „Schlafes Bruder“) für Kinder ab fünf Jahren leise und eindringlich die Kindheit von Wilson Alwyn Bentley (1865-1931), dem amerikanischen Fotografen und Schneeforscher.

Wer jetzt Lust auf das Buch bekommen hat, kann es gerne direkt hier vormerken oder in unserem Online Katalog nach weiterem tollen Lesestoff stöbern.

Auf einen Blick:

Linda Wolfsgruber und Robert Schneider: Der Schneeflockensammler, ISBN: 978-3-7026-5946-2,
Jungbrunnen-Verlag, 16,00 €

Der Schneeflockensammler

Und hat Dir dieser Beitrag gefallen?

+4

Kommentare

Dein Kommentar