Selchen mit Herz – kleine Stoffpuppen, die einsamen Menschen Trost spenden

Seelchen mit herz

Trostspender, Mutmacher, Lichtblick… bei Sonja Doll aus Simmerath Strauch heißen sie „Seelchen mit Herz“, kleine handgemachte Püppchen aus Socken, die den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Vor zwei Jahren hat Sonja Doll angefangen aus alten Socken handgemachte Püppchen zu nähen und diese an erkrankte Kinder und Erwachsene zu verschenken. Insgesamt hat sie schon 1144 Stoffpuppen verschenkt und jetzt zu Beginn der Weihnachtszeit hat sie noch eine Warteliste von 75 Seelchen abzuarbeiten.

„Für viele Menschen sind die Seelchen der letzte Halt.“

Sonja Doll, Seelchen mit Herz

Wie sind Sie auf die Idee der Seelchen gekommen?

Ich habe immer schon Alzheimer und Demenzkranke Menschen in Altenpflegeheimen mit selbstgemalten Bildern versorgt, denn das weckt verloren gegangene Erinnerungen. Nachdem ich selber krankheitsbeding eine Pause einlegen musste, habe ich überlegt, wie man älteren und vor allem einsamen Menschen eine Freude machen kann zum Beispiel mit etwas zum Spielen für die Hände oder zum Kuscheln. So entstand die Idee für meine Seelchen. Über meine Facebook-Gruppe „SeelchenmitHerz“ kamen dann immer mehr Anfragen von Kranken, zur Sterbebegleitung, Trauerarbeit, psychische Erkrankungen … alle auf der Suche nach Trost, Menschlichkeit und das Gefühl, nicht alleine zu sein. Für viele Menschen sind die Seelchen der letzte Halt.

Hat sich die Nachfrage nach Ihren Trostspendern durch Corona verändert?

Oh ja. Ich merke die Einsamkeit nimmt zu, die Angst vor dem Alleine sein. Gerade bei den älteren Menschen.

In den letzten Jahren habe ich immer eine Nikolausfeier für die Mitglieder meiner Gruppe organisiert. Das muss in diesem Jahr Corona bedingt leider ausfallen. Daraufhin habe ich die Rückmeldungen erhalten, dass das Nikolausfest für viele ihr Weihnachtsfest ist. Und somit ein wichtiger Anker für Familien in finanzieller Not. Also habe ich überlegt, wie kann ich totzt Corona meine Gruppe unterstützen. Daraus entstand dann die Idee des Adventskalenders.

Sonja Doll zaubert mit ihren Stoffpuppen ein Lächeln aufs Gesicht.

Wie funktioniert der Adventskalender?

Mit dem Adventskalender beschenken wir Kinder aus der Facebook-Gruppe. Die 2000 Mitglieder konnten Kinder vorschlagen, die nun beschenkt werden. Alle Geschenke sind Spenden von Privatpersonen oder auch gemeinnützigen Organisationen.

Was muss ich tun, um ein Seelchen zu bekommen?

Einfach eine Email an mich schreiben und mit mir Kontakt aufnehmen.

Und was kosten die Seelchen?

Nichts. Ich verschenke sie, damit sie ihren Zauber nicht verlieren und jeder, der anfragt gleichbehandelt wird. Ich möchte Menschen helfen und nicht ausnutzen.

Wie sehen Ihre Pläne aus und wie kann man Sie unterstützen?

Ich plane Anfang nächsten Jahres einen Verein zu gründen und ich bin auf der Suche nach einer Räumlichkeit, in der sich die SeelchenmitHerz – Mitglieder treffen können. Wer hier als Sponsor auftreten möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Meine Arbeit lebt von Spenden, wer mich und die Idee der Trostspender unterstützen möchte, ist herzlich willkommen. Mein Kontakt: email seelchenmitherz@gmail.com

Wie hat Dir der Artikel gefallen?

0

Kommentare

Dein Kommentar